AGB

Anwendungsbereich

1.1.

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen (nachfolgend „AGB“ genannt) gelten für den vom CANTIENICA-STUDIO MITTE – Claudia Brignola (nachfolgend CSM – CB genannt) mit dem Vertragspartner, d.h. dem Studio-Mitglied, abgeschlossen Mitgliedsvertrag. Der jeweilige Vertragspartner von CSM – CB wird nachfolgend als „Kunde“ bezeichnet.

1.2.

Die Leistungen von CSM – CB gegenüber dem Kunden erfolgen ausschließlich aufgrund der nachfolgenden AGB, die mit Abschluss des Mitgliedsvertrages seitens des Kunden anerkannt werden. Abweichende Bedingungen des Kunden werden nicht Vertragsinhalt, auch wenn CSM – CB diesen nicht gesondert widerspricht. Derartigen Vertragsbedingungen wird bereits jetzt widersprochen.

Leistungen 

2.1.

Das CSM – CB bietet Gruppen-Trainingslektionen, sowie Workshops und Einzeltrainings in der CANTIENICA®-Methode an, die den aktuellen Konditionen unterliegen.

2.2.

Alle Angebote unterliegen den aktuell geltenden Preisen.

Mitgliedsbeitrag für Gruppenlektionen

3.1.

Der monatliche Mitgliedsbeitrag ist wahlweise zum 1. oder zum 10. des aktuellen Monats per Lastschrift zu entrichten.

Lastschriften

4.1.

Das Studio ist berechtigt, seine Forderungen aus diesem Mitgliedsvertrag an den externen Dienstleister Eurofit24 abzutreten und den Forderungseinzug auf ihn zu übertragen. Mit der Unterschrift unter den Mitgliedsvertrag erklärt der Kunde sein Einverständnis mit der Weitergabe seiner personenbezogen Daten (Name, Adresse, Geburtsdatum, Beginn, Laufzeit, Beitragszahlungszyklus und Kündigungsstatus des Mitgliedsvertrages, Forderungshöhe, IBAN, BIC, Kontoinhaber zum Bankkonto, von dem der Lastschrifteinzug durchgeführt wird) zum Zwecke des Einzugs des Mitgliedsbeitrags und erteilt insoweit ein gültiges SEPA-Lastschriftmandat, in dem er Eurofit24 (Zahlungsempfänger/ Gläubiger-Identifikationsnummer [DE28ZZZ00000361663]) ermächtigt, Zahlungen von seinem Konto mittels Lastschrift einzuziehen und sein Kreditinstitut anweist, die von Eurofit24 auf sein Konto gezogenen Lastschriften einzulösen.

Laufzeit und Kündigungsfrist

5.1

Der Mitgliedsvertrag beginnt immer zum 1. des Monats. Der Nutzungsbeginn, d.h. die Aufnahme des Trainings kann auch innerhalb eines laufenden Monats liegen. In dem Fall wird eine kostenpflichtige vor-vertragliche Nutzung vereinbart, die sich anteilig für den aktuell laufenden Monat berechnet.

5.2.

Die Kündigungsfrist beträgt zwei Monate zum Monatsende und muss schriftlich erfolgen.

Öffnungszeiten und Schließzeiten

6.1.

Die genauen Öffnungszeiten sind den geltenden Stundenplänen zu entnehmen. CSM – CB und ihre Vertretungen behalten sich vor, ihr Angebot und den Stundenplan zu ändern.

6.2.

Das CSM – CB ist geschlossen an gesetzlichen Feiertagen, zwischen Weihnachten und Neujahr, an Brückentagen, sowie für 2 Wochen innerhalb der Sommerferien.

Der Mitgliedsbeitrag wird in dieser Zeit fortgezahlt. Ein Anspruch auf das Nachholen ausgefallener Lektionen innerhalb dieser Schließzeiten besteht nicht.

Rückerstattungen und Nachholen nicht wahrgenommener Lektionen

6.3.

Innerhalb der Berliner Ferienzeit (außer während der Schließzeiten) findet grundsätzlich ein reduziertes Kursangebot statt. Welche Kurse stattfinden und welche Trainerin diese leiten, entscheidet das CSM – CB je nach Verfügbarkeit und Kapazität. Das CSM – CB bemüht sich, ein ausreichend großes Kursangebot anzubieten. Sollte der Kunde in dem von ihm favorisierten Kurs während der Ferienzeit und dem reduzierten Kursprogramm keinen freien Platz mehr bekommen, leitet sich darauf kein Anspruch auf Rückerstattungen ab.

7.1.

Es erfolgt keine Rückerstattung für nicht wahrgenommene Lektionen.

7.2.

Nicht wahrgenommene Lektionen können nachgeholt werden. Nutzt der Kunde das Angebot des Nachholen nicht, werden die verpassten Lektionen nicht ausbezahlt. Auch das Aussetzen des Monatsbeitrags für einen gewissen Zeitraum als Ausgleich der verpassten Lektionen ist ausgeschlossen.

Aussetzen des Monatsbeitrags in Ausnahmefällen

8.1.

In Ausnahmefällen kann der Monatsbeitrag ausgesetzt werden bzw. kann ein vorzeitiger Rücktritt vom Vertrag erfolgen. Diese Fälle sind: chronische Krankheit, Unfälle, Invalidität, Schwangerschaft. Ein ärztliches Attest ist in schriftlicher Form vorzulegen.

Speicherung der Daten

9.1.

Für die Mitgliedschaft im CSM – CB erfolgt die Erhebung und Verarbeitung von folgenden personenbezogenen Daten:

Name, Adresse, Geburtsdatum, Telefonnummer, Bankverbindung, gesundheitlicher Zustand.

Diese Daten werden elektronisch gespeichert. Dies dient

  • der Kursorganisation
  • der Abbuchung des Monatsbeitrags

Der Fragebogen zur Gesundheit kann auf freiwilliger Basis beantwortet werden, was den Trainerinnen ermöglicht, auf individuelle Bedürfnisse im Training einzugehen.

Für einen Vertragsschluss ist – unabhängig von der Beantwortung des Fragebogens – die Unterzeichnung des darunter stehenden Haftungssausschlusses notwendig.

Eine Löschung bzw. Vernichtung der gesundheitlichen Daten erfolgt automatisch nach Ende der Mitgliedschaft. Der Vertrag wird aufgrund und gemäß der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist von 10 Jahren aufbewahrt.

Sicherheit, Haftungsausschluss

10.1.

Das Benützen der Trainingslokalitäten von CSM – CB und ihrer Vertretungen erfolgt auf eigenes Risiko. Für Schäden, welche sich Kunden durch Verletzungen zuziehen, besteht seitens CSM – CB und ihrer Vertretungen und dessen Partner keine Haftungspflicht. Bei Diebstahl, Beschädigung und für liegen gebliebene oder deponierte Gegenstände übernimmt CSM – CB und ihre Vertretungen keine Haftung. Diesbezügliche Versicherungen sind Sache des Kunden.

Ausgenommen von dieser Regelung bleibt die Haftung für grobes Verschulden.

Änderungen

11.1.

Änderungen der Geschäftsbedingungen, der Angebote, der Instruktorin, der Konditionen und der Lokalität der Trainingsstunden sind vorbehalten und werden dem Studiomitglied in geeigneter Form zur Kenntnis gebracht. Sie berechtigen nicht zu Rückerstattungen.

Gerichtsstand ist Berlin

Menü